more more Events
Review
Kontakt Advisory Board About

Herbert J. Scheidt

Präsident Schweizerische Bankiervereinigung (SVBg)
Präsident des Verwaltungsrates der Vontobel Holding AG und der Bank Vontobel AG

Herbert J. Scheidt war von 2002 bis 2011 CEO und ist seit 2011 Präsident des Verwaltungsrats von Vontobel. Zuvor bekleidete Herbert Scheidt von 1982 bis 2002 verschiedene Funktionen bei der Deutschen Bank in Deutschland, New York, Mailand und Genf und war ab 1996 sechs Jahre lang Leiter Private Banking International bei der Deutschen Bank mit Sitz in Genf. Er verfügt über einen Abschluss in Volkswirtschaft an der University of Sussex, UK, sowie einen MBA der University of New York, USA. Weiter ist Herbert J. Scheidt Vizepräsident des Verwaltungsrats bei economiesuisse, Mitglied des Verwaltungsrats der SIX Group sowie Vizepräsident des Verwaltungsrats der HERO AG.

panel | Deutsch

11.45 Uhr

Review
2019
2019
2018
2017

«Es wird immer schwieriger für die Schweiz, sich durchzumogeln»

«Europa muss eine aktivere Rolle in der Weltpolitik übernehmen. Ansonsten wird es zwischen den Polen USA und China kleingerieben», stellte Herbert J. Scheidt im Anschluss an Hammonds Keynote-Referat fest. Die fundamental in Frage gestellte Nachkriegsordnung schaffe für die europäischen Länder ein hohes Mass an Unsicherheit. Europa sei sich seiner grossen Abhängigkeit von den USA zwar bewusst, es gelinge den Europäern aber bisher nicht, eine Antwort auf das Problem zu finden, sagte Scheidt im Gespräch mit Moderator Mark Dittli. Europa müsse enger zusammenhalten. Das sei die einzige Lösung.

Ferner wies Scheidt auf die enorme Bedeutung des europäischen Binnenmarkts für den Finanzplatz Schweiz hin. «Die Möglichkeit für die Schweiz, sich durchzumogeln, nimmt wegen des Brexits jedoch ab», zeigte sich der Präsident der Schweizerische Bankiervereinigung und Verwaltungsratspräsident von Vontobel überzeugt. Die EU müsse jetzt streng sein und es werde für die Schweiz zunehmend schwieriger werden, Äquivalenz-Abkommen zu erhalten.