more more Events
Review
Kontakt Advisory Board About

Sergio P. Ermotti

Group CEO, UBS Group AG

Sergio P. Ermotti ist seit November 2011 Group Chief Executive Officer der UBS Group AG, nachdem er diese Funktion ad interim seit September 2011 innehatte. Von 2007 bis 2010 war er Group Deputy Chief Executive Officer von Unicredit in Mailand und verantwortlich für die strategischen Geschäftsbereiche Corporate and Investment Banking und Private Banking. Bevor er 2005 zu Unicredit wechselte, war er seit 1987 bei Merrill Lynch tätig und bekleidete dort u. a. verschiedene leitende Positionen im Aktienderivate- und Kapitalmarktgeschäft. Sergio P. Ermotti verfügt über das eidgenössische Diplom als Bankfachexperte und ist Absolvent des Advanced Management Programme der University of Oxford.

keynote | Deutsch

8.45 Uhr

Review
2016

Von «Too Big to Fail» zu «Too Small to Survive»

Sergio P. Ermotti, Group CEO UBS Group AG, setzte den Rahmen des diesjährigen SIFF und zeigte die gegenwärtigen Herausforderungen im Bankensektor auf. Das stagnierende Wachstum und die Niedrigzinsen sind ungünstige makroökonomische Rahmenbedinungen. Auch das regulatorische Umfeld und hierbei insbesondere strengere Eigenkapitalvorschriften erschweren es Banken zusätzlich, kostendeckend zu arbeiten. Zudem sprach der CEO die Überkapazitäten im europäischen sowie auch im Schweizer Bankensektor an, das Motto sei daher heute nicht mehr "Too Big to Fail", sondern "Too Small to Survive". Ermotti geht von einer anhaltenden Konsolidierung im Bankensektor aus, und streicht daher die Notwendigkeit zu Kosteneffizienz hervor, um noch mehr in technische Innovationen im Bereich Fintech investieren zu können.