more more Events
Review
Kontakt Advisory Board About

Lawrence H. Summers

Politiker, Wirtschaftswissenschaftler, ehem. Chefökonom, Weltbank

Von 1991 bis 1993 war Lawrence H. Summers Chefökonom der Weltbank. Von 1999 bis 2001 war er Finanzminister der USA, von 2009 bis 2010 Direktor des National Economic Council im Weissen Haus. Lawrence H. Summers gehörte während der Finanzkrise in den 1990er-Jahren zu Präsident Bill Clintons Vertrauten, in der Finanzkrise von 2008 zu Präsident Obamas engsten Wirtschaftsberatern. Seine wissenschaftliche Karriere startete er mit 28 Jahren mit der Aufnahme seiner Lehrtätigkeit an der Harvard University als einer der jüngsten ordentlichen Professoren der Geschichte. Von 2001 bis 2006 war er Präsident der Harvard University, heute ist er Ehrenprofessor. Laut Time, Foreign Policy und The Economist gehört er zu den einflussreichsten Denkern der Welt.

keynote | Deutsch

16.15 Uhr

Review
2015

Der ehemalige Chefökonom der Weltbank, Lawrence Summers, plädierte dafür, mehr Geld in die Infrastruktur zu investieren. In den Industriestaaten gibt es seiner Meinung nach ein Missverhältnis des Sparvolumens und der Investitionsnachfrage. Das sei auch ein Grund, warum die Zinsen so niedrig sind. Die USA hätten seit dem Zweiten Weltkrieg relativ zum Kapitalstock noch nie so wenig in die Infrastruktur investiert wie derzeit. Vor allem auch Europa braucht laut Summers einen Plan, um die Wachstumsschwäche zu überwinden.