more more Events
Review
Kontakt Advisory Board About

Akhtar Aziz Zeti

Governor, Malaysische Nationalbank

Dr. Zeti wurde im Jahr 2000 zur Gouverneurin der Bank Negara Malaysia ernannt. Sie spielte eine wichtige Rolle bei der erfolgreichen Umstellung des malaysischen Finanzsystems und leitete unter anderem die Inkraftsetzung zehn wichtiger neuer Gesetze für den Finanzsektor. Dr. Zeti beteiligt sich aktiv an der Stärkung der regionalen Kooperation und finanziellen Integration in Asien. Sie war Gründungsmitglied des Asian Consultative Council der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich und erste Mitvorsitzende der Financial Stability Board Regional Consultative Group for Asia. Dr. Zeti betreibt ein umfassendes Engagement in internationalen Foren in vielen Teilen der Welt. Sie tritt dort unter anderem als Stimme der Schwellenländer auf und unterstreicht deren Bedeutung für die globale Wirtschaft. Sie hat eine entscheidende Rolle bei der weltweiten Entwicklung des islamischen Finanzwesens gespielt und engagiert sich für den vereinfachten Zugang zu Finanzdienstleistungen auf nationaler und internationaler Ebene. Dr. Zeti promovierte in Volkswirtschaftslehre an der University of Pennsylvania.

keynote | Deutsch

Review
2015

Podium: «Währungswettbewerb»

In einem Diskussionspanel waren sich Axel Weber (UBS), Per Callesen (Dänische Zentralbank) und Akhtar Aziz Zeti (Nationalbank von Malaysia) einig, dass in der Welt kein Währungskrieg ausgebrochen sei. In dieser Hinsicht bestehe in einem Teil der Öffentlichkeit ein falscher Eindruck. Die Währungen würden durch den konjunkturell unterschiedlichen Zustand der Länder beeinflusst. Zudem liege das Zinsniveau gewissermassen bei Null. Damit sind die Zinsen vom wirtschaftlichen Geschehen sozusagen abgekoppelt; ums so mehr schlägt dieses auf die Währungsrelationen durch.