more more Events
Review
Kontakt Advisory Board About

Sony Kapoor

Managing Director Think Tank Re-Define

Sony Kapoor wurde 1974 in Indien geboren und besuchte nach seinem Studium an einer Eliteuniversität in Delhi mit einem Stipendium die London School of Economics. Im Anschluss heuerte er bei Lehman Brothers an und wechselte später zu einer US-Firma, die mit Energie-Derivaten handelt. 2005 stieg er aus dem Finanzmarkt aus, da er zwar an die Marktwirtschaft, aber nicht an das heutige Finanzsystem glaubte. Zu seinen Arbeitgebern zählten dann neben der UN auch die Weltbank. Heute ist er Geschäftsführer von Re-Define, einem unabhängigen, globalen Think Tank, welches zum Ziel hat, die Politik im Finanzsektor zu verbessern und fortlaufend Lösungen für die anhaltende Wirtschaftskrise zu finden. Ausserdem ist er Mitglied des Expertengremiums des Europäischen Parlaments für die Finanz- und Wirtschaftskrise.

keynote | Deutsch

14.15 Uhr

Review
2014

Kapoor sieht Schweiz als makroökonomischen Intermediär

Sony Kapoor, Managing Director des internationalen Think Tank und Finanzpolitik-Beratungsunternehmen Redefine, kritisierte in seinem Referat, dass institutionelle Anleger allesamt in die gleichen Anlageklassen investieren, nämlich zu weit mehr als 90 Prozent in börsenkotierte Produkte aus OECD-Ländern. Dabei wäre das globale Universum viel grösser. Eine Folge davon sei, dass Diversifizierungschancen verpasst und gewisse Illiquiditätsprämien nicht eingefahren würden. Kapoor meinte zudem, die Schweiz sei mit ihren Stärken im Private Banking und Asset Management gut geeignet, als makroökonomischer Intermediär zwischen dem Wachstum und den Renditechancen in Asien und den Renditebedürfnissen der alternden Gesellschaft in Europa zu fungieren.