more more Events
Review Parallel-Sessions Referenten Programm Informationen
Kontakt Advisory Board About

Geschichte

Im Herbst 2012 organisierte die Neue Zürcher Zeitung (NZZ) eine zweitägige Kapitalmarkt-Konferenz mit internationaler Ausstrahlung im Zürcher Kongresshaus. Zum Leitmotiv «Key Decisions for Tomorrow» sprachen zahlreiche Entscheidungsträger und Top-Shots aus der Finanzmarktszene – so zum Beispiel Walter B. Kielholz, Verwaltungsratspräsident der Swiss Re, Thomas J. Jordan, Präsident der Schweizerischen Nationalbank oder Luc Frieden, Finanzminister Luxemburgs, um nur eine Auswahl zu nennen.

Die Veranstaltung rückte die wirtschaftliche Entwicklung, die Herausforderungen an die internationalen Kapitalmärkte und nicht zuletzt auch die Rolle des Schweizer Finanzplatzes ins Zentrum. Darüber hinaus wurde ein spezieller Fokus auf die Herausforderungen an die hiesigen multinationalen Unternehmen im aktuellen globalen Wettbewerbsumfeld gerichtet.

Nach dem grossen Erfolg des ersten NZZ Capital Market Forum wurde das Konzept für die Etablierung der führenden nationalen Konferenz im Bereich Finanzplatz/Kapitalmarkt gezielt weiterentwickelt. Seit 2014 organisiert die NZZ Konferenzen AG als Tochtergesellschaft der NZZ Mediengruppe diese eintägige Konferenz unter dem Markennamen «NZZ Swiss International Finance Forum» (kurz «NZZ SIFF»).

Positionierung & Ziel

Mit dem NZZ Swiss International Finance Forum etablierte die «Neue Zürcher Zeitung NZZ» eine international führende Konferenz für den Finanz- und Kapitalmarkt. Die hochkarätige Veranstaltung mit Keynote-Referaten, Paneldiskussionen und vertiefenden Parallel-Sessions differenziert sich durch ein sorgfältig kuratiertes Konferenzprogramm, das hochkarätige Teilnehmerfeld sowie eine professionelle Organisation von anderen Konferenzen.

Das NZZ SIFF als neutrale Plattform bringt die Schweizer Finanzindustrie, Politiker, Aufsichtsbehörden, Wirtschaft und Wissenschaft zum aktiven Dialog zusammen. Die C-Level Konferenz befasst sich konkret mit der Strategie und Ausrichtung des Schweizer Finanzplatzes und initiiert gemeinsame Anstrengungen mit allen wichtigen Akteuren, um die Wettbewerbsfähigkeit und das Image nachhaltig zu stärken. Das NZZ SIFF versteht sich damit als Fenster für die Anliegen des Schweizer Finanzplatzes gegen innen und aussen.